Samstag, 7. Dezember 2013

Türchen Nummer 7 - Rezept Spekulatius-Torte

Die Winterwelt zieht uns in ihren Bann,
die Luft so rein und kalt und klar,
die Welt hält kurz den Atem an –
in der schönsten Zeit im Jahr!

Die Schneeflöckchen im sanften Tanz,
Ruhe und Frieden für den einen Moment,
mit Kerzenschein und Lichterglanz
kommt die stille Zeit – Advent!
 

Heute öffnet sich das siebte Türchen von Jessy's Adventszauber
 
  
 
 
Ich habe Euch mein Lieblings-Weihnachts-Tortenrezept reingetan.
 
 
Wer Spekulatius und Himbeeren mag,
der wird diese kleine Sünde lieben.


Spekulatius-Torte
so schmeckt Weihnachten


 
Zutaten
500 g Himbeeren
3 Eier (Größe M)
200 g Zucker
1 Prise Salz
3 Päckchen Vanillin-Zucker
75 g Mehl
25 g Speisestärke
1 TL Backpulver
200 g Zartbitterkuvertüre
ca. 75 g + 8 Stück Gewürzspekulatius
1 EL Zitronensaft
6 Blatt weiße Gelatine
500 g Mascarpone
500 g Magerquark
1/2-1 TL Zimt
300 g Schlagsahne
blauer Zuckerglitzer
Dekoperlen und -Sterne
 

Zubereitung 

Himbeeren falls TK, bei Zimmertemperatur auftauen lassen.
Backofen (E-Herd) auf 175 °C vorheizen

Als erstes den Boden backen.
Dafür:
Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen.
Eier trennen.
Eiweiß und 3 Esslöffel kaltes Wasser mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen.
75 g Zucker, Salz und 1 Päckchen Vanillin-Zucker einrieseln lassen.
Eigelb einzeln unterrühren.
Mehl, Stärke und Backpulver mischen, portionsweise auf die Eiermasse sieben und vorsichtig unterheben.

Teig in die Form füllen, glatt streichen auf der mittlere Schiene ca. 25 Minuten backen.
Boden aus dem Ofen nehmen.
Auf ein Gitter setzen, mit einem Messer vom Rand lösen und in der Form auskühlen lassen.

Boden aus der Springform lösen, 1x waagerecht durchschneiden.
Unteren Boden auf eine Tortenplatte setzen.
Einen Tortenring fest darum schließen.

Kuvertüre im Wasserbad schmelzen, auf dem Boden gleichmäßig verteilen und kalt stellen.

Für die Himbeerfüllung:
Himbeeren, 25 g Zucker und Zitronensaft pürieren.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken, bei schwacher Hitze schmelzen.
3 Esslöffel Püree einrühren, dann unter das übrige Püree rühren.
5-10 Minuten kalt stellen, bis es zu gelieren beginnt.
Püree gleichmäßig auf den Tortenboden verteilen und ca. 1 Stunde kalt stellen.

8 Spekulatius auf den Himbeeren verteilen.
 

 
Für die Creme:
Spekulatius fein zerbrechen.
Mascarpone, Quark, 1/2 Teelöffel Zimt, 100 g Zucker und 1 Päckchen Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren.
1/3 abnehmen und kühl stellen.
Unter die restliche Creme die Spekulatius heben.
Creme einfüllen, glattstreichen und den Tortendeckel darauf setzen.
Nochmals ca. 1 Stunde kalt stellen.
Sahne steif schlagen, 1 Päckchen Vanillin-Zucker dabei einrieseln lassen und vorsichtig unter die restliche Creme haben. 
Tortenring von der Torte lösen.
Torte mit der Sahne-Creme einstreichen, mit Tupfen verzieren und kalt stellen.

Vor dem Servieren mit blauen Zuckerglitzer verzieren und mit Perlen und/oder Sternen dekorieren.

Meine kleine Maus hatte tierisch viel Spaß dabei die Sterne auf der Torte zu verteilen. ☺
 
 
Viel Spaß beim nachbacken.
 
 
Schaut auch morgen wieder vorbei,
denn dann öffnet sich Türchen Nummer 8
 
LG
DIE JESSY
 
 

Kommentare:

  1. Dein Adventskalender ist klasse, vielen Dank für dieses tolle Rezept, das werde ich mir merken! <3

    AntwortenLöschen